Infos Tourenangebote Bildergalerie Archiv Reisetipps Links

Dolomiten Juni 2015

Diese Tour war fahrtechnisch und umgebungsmäßig wieder ein Highlight der Saison.
Die Anfahrt war ruhig, bei schönem Wetter, und so gegen 16:00 sind wir im Hotel angekommen. In Bozen hatten wir da. 35 Grad und während der gesamten Tour nur ein paar Tropfen Regen.
Am 2.Tag sind wir die klassische Sella-Runde gefahren und haben eigentlich alle Pässe mitgenommen, die es dort im Nahbereich gab ( Nigerpass, Karerpass, Passo Sella, Grödner Joch, Passo Campolongo, Passo Pordoi, Passo Falzarego, Passo Giau, Passo Fedaia und nochmals Karepass und Nigerpass.
Ich glaube, an diesem verlängerten WE gab es in Bayern keine Motorräder mehr, denn die waren wohl alle hier, denn es war die Hölle los.
Am 3.Tag sind wir dann weiter in den Süden und haben Passo Lavaze, Passo Manghen, Passo Brocon, Passo Rolle, Passo Valles und Passo Pellegrino unserer Sammlung hinzugefügt. Am Nachmittag gab es noch auf der Rückfahrt ca. 40 km Regen, aber das war schon angekündigt.
Die Rückfahrt führte uns dann, genau wie die Hinfahrt, über den Ritten und das Penser Joch bei strahlend blauem Himmel.
Dabei waren: Barbara und Richard, Ingo und Gudrun, Mandy und Detlef, Holger, Richard-M., Andreas, Fritz, Mike, Rita und Michael.
Bikergrüße von Michael

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.